Juli 2013

Die Veran­stal­tungen im Juli 2013

 21.07.2013 City-Triathlon Münster
In das Münsteraner „Haifischbecken“ traute sich auch Franz-Josef. Bei hochsommerlichen Temperaturen wäre es ein fast perfekter Wettkampf geworden, wenn es auf der Radstrecke nicht schlicht und ergreifend so voll gewesen wäre.
Franz-Josef Thölking 53. / 5. M50 8:49 – 32:15 – 24:01 = 1:08:34
Ergebnisse
Presse

 

14.07.2013 12. Westfalentriahtlon
Auch bei unserer Heimververanstaltung gingen einige Geckos an den Start. Lukas nahm sich den Stadtmeistertitel ins Visier. Er ging dann zwar als erster auf die Laufstrecke und kämpfte bis das Blut spritze (siehe Gallerie), doch musste er noch Stephan Morawski und Sebastian Longree vorbeiziehen lassen. Da Stephan auch Dortmunder ist, bedeutete dies die Vizemeisterschaft für Lukas.
Einen tollen Erfolg konnte auch Lena und Gabriele verbuchen. Im letzten Jahr über die „fit4tri“-Gruppe den Spaß am Triathlon entdeckt, bei den Geckos weiter trainiert und in diesem Jahr auf dem Podest gelandet – Lena sogar ganz oben. Respekt!
Unsere Jugendlichen starteten zudem beim „Swim&Run“, der im Rahmen des Nachwuchscups ausgetragen wurde.
Olympisch
Lukas Seifert 3. / 1. MAK1 20:47 – 1:01:03 – 41:10 = 2:02:59
Hubertus Brand 9. / 1. MSen2 23:34 – 1:03:31 – 43:31 = 2:10:35
Martin Behler-Appel 31. / 3. MAK4 21:57 – 1:09:48 – 50:00 = 2:21:43
Lars Thiele 41. / 11. MSen1 23:23 – 1:14:40 – 46:56 = 2:24:58
Piotr Gaj 125. / 13. MAK4 37:52 – 1:16:30 – 1:01:18 = 2:55:39
Uwe Prein 134. / 8. MSen4 34:35 – 1:27:09 – 1:06:26 = 3:08:08
Sprint
Dominik Ullrich 39. / 4. MJugA 13:13 – 37:53 – 22:13 = 1:13:18
Fredrik Schlonsok 66. / 6. MJugA 14:59 – 38:02 – 23:31 = 1:16:32
Uwe Segtrop 96. / 13. MAK4 17:02 – 39:40 – 24:15 = 1:20:56
Fiona Krahn 23. / 4. WJugA 14:35 – 38:29 – 29:31 = 1:22:34
Katharina Saggel 29. / 6. WAK3 17:18 – 40:10 – 28:07 = 1:25:34
Lena Greuel 41. / 1. WAK1 17:22 – 42:32 – 29:01 = 1:28:54
Gabriele Greuel 48. / 2. WSen4 20:17 – 47:30 – 29:45 = 1:37:32
Lech Kuffel 154. / 14. MSen3 17:47 – 38:45 – 46:49 = 1:43:19
Schüler
Jonas Knorr 3. / 3. MJugB 7:23 – 20:11 – 10:05 = 37:38
Darwin Skopek 10. / 7. MJugB 8:18 – 21:47 – 11:52 = 41:55
Sören Voß 11. / 4. MSchA 9:00 – 23:23 – 10:59 = 43:20
Nico Seiche 15. / 9. MJugB 9:18 – 23:58 – 12:10 = 45:25
Robin Fobbe 20. / 9. MSchA 9:39 – 24:28 – 14:13 = 48:20
NWC Swim&Run
Lars Jepkens 15. / 8. MJA 11:19 – 11:44 – 23:03
Max Lambing 18. / 9. MJun 11:25 – 11:55 = 23:19
Jan Hendrik Schweitzer 19. / 10. MJun 11:51 – 11:32 = 23:22
Annika Potthoff 5. / 2. MJun 10:15 – 13:12 = 23:27
Ergebnisse
Gecko-Gallary
[nggallery id=30]

 

14.07.2013 Challenge Roth 2013
Eine der lengendärsten Veranstaltungen ging am Wochenende in Roth über die Triathlonbühne. Und ein besonderes Rennen im Rennen boten die drei Triathlonlegenden Andreas Niedrig, Jürgen Zäck und Lothar Leder, das Andreas in 8:48 Std. für sich entscheiden konnte. Da in Roth gleichzeitig auch wieder die Deutsche Meisterschaft gewertet wurde, stellte Andreas sicher, dass die Tri-Geckos mal wieder in den DM-Listen stehen. Herzlichen Glückwunsch zum Deutschen Meister.
In Roth gefinisht haben außerdem Ingo und Volker. Auch ihnen Glückwunsch zur abgelieferten Leistung.
Andreas Niedrig 26. / 1. AK45 46:09 (1:40) 4:43:19 (1:47) 3:15:36 = 8:48:30
Ingo Parche 785. / 123. AK45 1:06:34 (2:48) 5:18:03 (2:08) 4:10:33 = 10:40:03
Volker Kozlowski 817. / 133. AK45 1:18:55 (3:58) 5:25:14 (4:33) 3:50:13 = 10:42:52
Presse
Ergebnisse
Gecko-Gallary
[nggallery id=29]